Trockenunterböden

Als Alternative zum Nassestrich.

 

 

Unterböden aus Span- oder Grobfaserplatten bedingen, durch ihre Stabilität und Festigkeit Hohllagen der Unterkonstruktion schadensfrei zu überbrücken.

 

Sind die Unebenheiten im Boden zu groß sein, werden die Platten auf Schüttungen schwimmend verlegt.

Unebenheiten werden so weitgehends ausgeglichen.

Wir verwenden kunstharzgebundene Holzspanplatten und werden nach ihrer Feuchtebeständigkeit eingeteilt:

• V20 – beständig in Räumen mit niedriger Luftfeuchte (< 70 %), Verleimung nicht wetterbeständig

• V100 – sind beständig gegen hohe Luftfeuchtigkeit (< 80 %), Verleimung nicht wetterbeständig

• V100 G – sind wie V100, jedoch mit Holzschutzmitteln gegen Pilzbefall geschützt

Aktuell nimmt der Einsatz an Unterböden OSB-(Oriented Strand Board) Platten zu.

Diese sind sehr biegesteif und formstabil.

Die einzelnen Platten werden zur Verlegung untereinander verleimt und mit dem Unterboden verschraubt.

Plattenstöße und Schraubenlöcher werden gespachtelt.

Kreuzfugen sind zu vermeiden.

Genießen Sie die Vorteile der Trockenbauweise: Durch den Einsatz der Trockenunterböden ist eine rasche Verarbeitung möglich, bereits nach zwölf Stunden kann der Bodenbelag Ihrer Wahl verlegt werden.

Unsere Leistungen:

 

  • Bodensysteme und Unterkonstruktionen für Neu- und Altbau, Geschäfts- und Bürogebäude, temporär und dauerhaft, für Nass- und Trockenbereiche
  • Verlegung aller Bodenbeläge
  • Einsatz von Spezial-Gipsplatten und Gipsfaserplatten
  • Einhalten von Schall-, Brand- und Wärmeschutz

 

Kontakt

Trockenbau Erich-Michelitsch
In der Au 10 | 85465 Langenpreising

Telefon: 08762. 72 71 88

Fax: 08762. 72 71 89

Mobil: 0172. 89 69 30 3

Mail: info@trockenbau-michelitsch.de

Web: www.trockenbau-michelitsch.de und www.trockenbau-fachmann.de

Hier können Sie uns eine Nachricht senden.

7 + 9 =

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.